Mitmachen!

Mitmachen kann bei uns jeder! Wir entscheiden alle gemeinsam und packen zusammen an. Wenn du schon etwas über das Gärtnern weißt, ist das natürlich umso besser, aber überhaupt keine Voraussetzung. Was wir wissen, tragen wir zusammen und lernen so eine Menge von- und miteinander.

Wenn du Lust hast, mit uns in der Erde zu buddeln oder dich anderweitig einzubringen, ist der erst gute Schritt dich erst mal über das unten stehende Kontaktformular, unter Angabe des gewünschten Gartens (Hubland oder Zellerau), zu melden. Es wäre schön wenn du noch die zusätzlichen Fragen beantwortest. Alternativ kannst du auch einfach zu einen der Termine in den Gärten vorbeischauen.

Der Wunsch nach einem eigenen Beet kann nur während der Planungsphase am Jahresende berücksichtigt werden. Der Aufbau neuer Beete, die Anzucht und spätere Pflege von samenfesten Pflanzen ist ein ganzjähriges Unterfangen. Dessen solltest du dir bewusst sein, da wir nur wenig Platz für Beete haben.





    Deine Meinung ist uns Wichtig!
    Um unsere Projekte und die Ausrichtung des Vereins besser planen zu können, kannst du folgende Fragen freiwillig beantworten.


    Öffentliches Beet Zellerau Quartiersmanagment MitplanungGemeinschaftsgarten in der Sanderau mitplanenÖffentliches Beet am NautilandBaumscheibenpatenschaftHochbeete neben StraßenbahnhaltestellenHistorischer Gemüseanbau im ResidenzgartenHUB27 Sozialer Garten am HublandMobile Gärten für die InnenstadtObstbäume im RingparkGemeinschaftlicher Gemüseanbau in einer KleingartenanlageKräutergarten nach Kneipp


    Noch keine AuswahlGärtnern ist Neuland für mich - Das Gärtnern lernen reichtEin kleines Beet zum Eigenanbau von Gemüse/GewürzeVielfalt erhalten - Samen vermehrenDie Stadt bunter machen - Aktiv den öffentlichen Raum mitgestaltenGemeinschaft finden


    Urban Gardening im Verein besteht nicht "nur" darin die Hände in die Erde zu tauchen. Das nachhaltige Gärtner muss erst erlernt werden und dieses Wissen auch weiter gegeben werden. Die Stadt ist noch kein Garten und du wirst dich kaum mit deinem Eigenanbau in einem Hochbeet ernähren können. Um diese Ziele zu erreichen müssen wir weiterhin in der Stadt und in der Öffentlichkeit wirken und um Flächen werben.
    Es müssen Verträge abgeschlossen werden und öffentliche Gärten erst noch erdacht und handwerklich errichtet werden.
    Hierfür braucht es neben viel Fantasie auch Materialien und Fördergelder, die auch erst gesammelt werden müssen.
    Deshalb gehört auch ehrenamtliche Vereinsarbeit als Mitglied dazu.
    Kannst du dir ein aktives Mitwirken vorstellten?
    Was würdest du gerne tun?
    Noch keine AuswahlHandwerklichesErde fahrenPlakate gestaltenBilder machen/BloggenSpenden sammelnVereinsorganisation

    Datenschutz